Rettet den Amazonas !

Media

RETTET DEN AMAZONAS !
Auch Saarbrücken protestiert am 18. Juni 2016 gegen die Urwaldzerstörung für kurzfristige Profite durch deutsche Firmen wie SIEMENS und sammelt Unterschriften für eine Beendigung des Staudammprojektes am Rio Tapajos - eine von vielen hundert in Mittel- und Südamerika geplanten, im Bau befindlichen oder fertiggestellten Großbaustellen: https://www.greenpeace.de/rettet-den-amazonas. Das rücksichtslose Vorgehen von Globalplayern wie Siemens und Mercedes kann man am Beispiel von Belo Monte am Rio Xingu erkennen. Nach Jahren des Widerstandes und vielen Bauunterbrechungen mussten die ansässigen Bewohner weichen. Altamira - die Stadt in der sich die Infrastruktur für den Bau des Megaprojektes Belo Monte sammelte, versinkt seit Jahren in Kriminalität und Prostitution.

Tags