Monsantomarsch 2016

Media

Monsantomarsch in Saarbrücken am 21. Mai 2016

Am 21.5.16 nimmt Greenpeace Saar wieder am - nun auch in Saarbrücken schon 5 Jahre stattfindenden - "March against Monsanto" teil. Ca. 500 Teilnehmer wollen sich mit verändertem Saatgut und der damit einhergehenden Giftdusche der Agrarkonzerne nicht abfinden. Sie demonstrieren aber auch gegen die z.Z. verhandelten Freihandelsabkommen CETA und TTIP, die die Umwelt-, Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte erheblich einschränken werden. Über das kanadische Abkommen - CETA - können auch 40.000 US-amerikanische Firmen in Europa klagen ! Und CETA steht kurz vor seinem Abschluss und einer Abstimmung im europäischen Ministerrat. Es könnte dort zu einer "vorläufigen Anwendung" kommen, die an den Parlamenten vorbei die Teile des Abkommens Wirklichkeit werden lässt, die in europäische Kompetenzen fallen und dazu gehören auch die umstrittenen Streitschlichtungsverfahren. Deren jetzt geringfügig abgeschwächte Form ICS stellt dennoch eine Paralleljustiz dar, die den Firmen weitgehende Sonderklagerechte einräumt.

Mehr zu lesen ist dazu auch auf http://www.greenpeace.de/

Tags